50 Mbit/s in 6 Ortschaften

Westfalenpost vom 13.12.2013

In den schmallenberger Ortschaften Arpe, Niederberndorf, Bracht, Brabecke, Westfeld und Nordenau soll schnelles Internet – bis zu 50 MBit/s – in 2014 Wirklichkeit werden.

Die Unterversorgung der sechs Ortsteile hatte die Verwaltung im Frühjahr unter anderem mit dem Breitbandatlas des Bundes und einer Befragung der Bevölkerung ermittelt. Daraufhin folgten zahlreiche Gespräche und intensive Verhandlungen. Dass nun – Ende des Jahres – schon ein Erfolg vermeldet werden kann, freut Josef Schörmann, Leiter des Amts für Stadtentwicklung. „Die Landesförderung ist beantragt“, erklärt er. Im Januar soll der Förderbescheid kommen, prognostiziert Schörmann. Die Zeichen der Bezirksregierung deuteten daraufhin. „Ich bin da ganz optimistisch.“ Wenn die Bezirksregierung grünes Licht gibt, könne der Vertrag mit der Telekom unterschrieben werden.Planung und Umsetzung müssten dann auch umgehend beginnen, da das Projekt aufgrund der Fördermittel in 2014 abgeschlossen und auch abgerechnet sein muss, wie Josef Schörmann betont. Insgesamt wird der Breitbandausbau für die sechs Orte rund 715 000 Euro kosten. 75 Prozent, also 536 000 Euro, werden über die Förderung finanziert, der Eigenanteil der Stadt beträgt 179 000 Euro.

Insgesamt sollen 16 Kilometer Glasfaserkabel gezogen und acht neue Kabelverzweiger aufgestellt werden.Mindestens 16 MBit/s In Arpe, Niederberndorf, Westfeld und Nordenau werden die Kabel unterirdisch, in Bracht und Brabecke werden sie über eine oberirdische Linie verlegt. Insgesamt müssen für 5520 Meter unterirdische Linie Bauarbeiten verrichtet werden, zum Teil können Kabel aber auch durch bereits verlegte Leerrohre gezogen werden.In den sechs Orten stehen anschließend allen Kunden mindestens 16 MBit/s zur Verfügung. In Arpe und Niederberndorf sowie auch in Bracht können 90 Prozent der Kunden sogar bis 50 MBit/s nutzen, in Westfeld und Nordenau sind es immerhin noch 70 Prozent der Haushalte und in Brabecke stehen 12 Prozent der Kunden bis zu 50 MBit/s zur Verfügung sowie 65 Prozent bis zu 25 MBit/s.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
(C) 2008-2017 TeleKommunikationsGesellschaft Südwestfalen mbH