LTE Pflichtausbau abgeschlossen

Am 19.10.2011 um 16:00 Uhr war es soweit: Vodafone-Chef Fritz Joussen konnte in der NRW Landeshauptstadt Düsseldorf zusammen mit Oberbürgermeister Elbers das Netz der vierten Mobilfunkgeneration Long Term Evolution (LTE) in Betrieb nehmen.

Nur wenige Tage zuvor hatte der nach Medienberichten vor seiner Ablösung stehende Präsident der Bundesnetzagentur Matthias Kurth bekannt gegeben, dass in Nordrhein-Westfalen die geforderte Versorgung der "weißen Flecken" in den ländlichen Gebieten abgeschlossen sei.
Damit darf LTE endlich auch in die (Groß-)Städte gebracht werden. Für die Stadt Köln hatte die Deutsche Telekom bereits Anfang Juni den LTE-Ausbau angekündigt.

Nach Aussage von Vodafone Mitarbeitern werde LTE aber "natürlich auch auf dem Land weiter ausgebaut." Auch die Telekom versprach gegenüber der Redaktion IKT.NRW, den "ländliche Raum nicht zu vergessen". Darüber hinaus werden sich die Netzbetreiber aber auf die Versorgung der Städte konzentrieren.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
(C) 2008-2017 TeleKommunikationsGesellschaft Südwestfalen mbH